Aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Vorwärts »

 

06.10.2017 - 06.10.2018

Derby Alarm beim VfR Hausen

Am Samstag gibt es seit Jahren wieder einmal ein richtiges Derby zwischen dem Aufsteiger vom SV Ballrechten-Dottingen und unseren Möhlinkickern.

Dies ist so ein Spiel auf das man sich eine ganze Saison freut aber auch fürchtet (sollte man verlieren).

Was könnte man alles in dieses Spiel hineininterpretieren.

-Spiel des ambitionierten Aufsteigers gegen den etablierten Landesligisten.
Nach mehreren Jahren in der Bezirksklasse schaffte man in der zurückliegenden Saison einen überzeugenden Aufstieg.

-Spiel der Trainer.
Auf der einen Seite Michele Borozzino, seit 2016 in Ball/Dott. Verantwortlicher an der Außenlinie und  erreicht sofort den Aufstieg in die Landesliga. Weiterhin ehemaliger Erfolgstrainer des VfR Hausen, mit dem er als damaliger Verbandligist nur knapp am Oberligaaufstieg scheiterte. Außerdem wohnt Michele mit seiner Familie an der Möhlin und ist weiterhin im VfR verwurzelt.
Auf der Hausener  Seite Daniel Kreisl, mehrere Jahre als Chefcouch in Ball/Dott. tätig, übernahm Daniel nach einem Jahr Auszeit 2015 den VfR. Weiterhin ist Daniel ein fußballerisches Hausener Ur-Gestein, der die Erfolgsstory des VfR, von der B-Klasse bis in die Verbandsliga als Spieler erfolgreich mitgestalten konnte.

-Spiel der Tabellennachbarn.
So konnte der Aufsteiger nach einem verhaltenen Start die beiden letzten Spiele gegen so starke Teams wie Emmendingen und Stegen gewinnen und steht nun mit 10 Punkten und Tabellenplatz 10 einen 1 Punkt und einen Platz hinter dem VfR Hausen. Was könnte also schöner sein als mit einem Derbysieg auch noch am Nachbar vorbeizuziehen. Doch kann man davon ausgehen das sich der VfR zu wehren weiß.
 
Wie schon in den letzten Wochen gewohnt, wird es auch diesmal wieder Veränderungen im Kader des VfR geben. Zurück sind nach seiner Verletzung Philipp Wenz und der zuletzt beruflich verhinderte Xavier Imhof. Dafür fallen mit dem sich in der Vorwoche verletzten Florian Ries und Oguz Gök (Flitterwochen, die seien Ihm gegönnt), 2 Stürmer aus. Weiterhin wird wohl der noch erkrankte Stammkeeper Paul Kinder nicht zur Verfügung stehen.
Trotz allem gehen die Trainer, Daniel Kreisl und sein Co Christian Rüde voller Vorfreude in das Spiel gegen den Aufsteiger. Es wird sicherlich ein interessantes und schweres Spiel werden, doch sind die Übungsleiter optimistisch 3 Punkte an die Möhlin entführen zu können.

Die Spiele des Förderteams und Hausen III in einem Derby gegen die DJK Schlatt wurden wegen des Hausener Oktoberfestes mit der freundlichen Unterstützung des DJK Schlatt auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

(VE für hausen-aktuell)

 

01.10.2017 - 01.10.2018

Arbeitssieg für den VfR gegen den FC Tiengen

Arbeitssieg für den VfR gegen den FC Tiengen


Rückblickend konnte man aus Hausener Sicht viele Argumente in dieses Spiel interpretieren.

Mit Mannschaften vom Oberrhein hat man so seine Probleme
Beständigkeit im Team ist noch nicht so stark vorhanden.
Verletzungen und Urlaube sorgen Woche für Woche für andere Aufstellungen usw.

Doch diesen Problemen zum Trotz scheint es, dass das Team langsam wieder seine gute Anfangsform erreichen kann.
So war auch der Sieg gegen den Aufsteiger verdient und die 3 Punkte bleiben zurecht an der Möhlin.


Es zeigt sich wie Umsichtig die Zusammenstellung der diesjährigen Teams war. Der sportliche Leiter, Heiko Dietsche, das Trainerteam der 1. und 2. Mannschaften haben gute Arbeit geleistet und die Mannschaften in der Breite, wie auch in der Spitze sinnvoll ergänzt.

Dies sah man besonders an diesem Spieltag, wo das Verletzten-und Abwesendheitsteam in etwa die gleiche Größenordnung wie unsere Landesligamannschaft hatte.

Hier sah man erfreulicher Weise, dass einige junge, aufstrebenden Spieler des von Ali Nasseraddine betreuten Förderteams, die entstandene Lücke in der „Ersten“ füllen mussten und auch konnten.

Die eingesetzten Spieler nutzten ihre Chancen und zeigten das in der Zukunft mit ihnen zu rechnen ist.

Besonders hervor tat sich hier Moritz Meyer als Keeper.
Vorgesehen als 2. Torwart für den abwesenden Simon Kaiser, musste Moritz kurzfristig den erkrankten Stammtorwart Paul Kinder vertreten.

Mit einer couragierten und engagierten Leistung konnte er sich mit einigen Paraden auszeichnen und hatte daher einen großen Anteil an dem Sieg gegen den FC Tiengen.


Der VfR hatte den besseren Start und schaffte es auch dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.
In der 23. Minute musste das dünn besetzte Team dann aber den 1. Schock verarbeiten, als Stürmer Florian Ries sich verletzte und durch Amadou Bah ersetzt werden musste.
Trotz allem spielte man jedoch kontrolliert weiter nach Vorne und so war es Hausens torstarkem Defensivspieler David Stath vergönnt, die 1:0 Führung für die Hausherren zu erzielen.
Nach der Pause versuchte man seine spielerische Überlegenheit fortzusetzen, wurde aber in der 58. Minute durch den Ausgleich von Angelo de Palma gebremst.
Elias Fischer hatte dann in der 64. Minute den alten Vorsprung wiederherzustellen. Er scheiterte aber mit einem Elfer.
Zwischenzeitlich eingewechselt, dauerte es 4 Minuten, bis der Vierfachtorschütze des Förderteams in der letzten Woche, Bogdan Spataru, die Möhlinkicker wieder in Führung bringen konnte.
In den letzten Minuten waren es dann die Gäste die die Offensive gestalteten.
Konzentrierte Abwehrarbeit, das nötige Glück und ein guter Torwart waren daher von Nöten, denn verdienten, wenn auch knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.
Abschließend zeigt sich, dass die Mannschaft nicht nur an sich glaubt, sondern auch Jederzeit in der Lage ist spielerisch in der Landesliga ihre Akzente zu setzen.
Gestärkt mit den Leistungen der letzten beiden Spiele kann man nun auch hoffnungsvoll in das bevorstehende Derby gegen den 2. Aufsteiger aus.
Ballrechten-Dottingen denken.
(VE für hausen-aktuell)
Bild: Moritz Meyer, Als sicher Torhüter ein wichtige Sütze des Sieges gegen Tiengen

 

29.09.2017 - 29.09.2018

1. Aufsteiger an der Möhlin zu Gast.

1. Aufsteiger an der Möhlin zu Gast.

Während  Hausen 3 an diesem Wochenende pausiert, trifft das Förderteam am Sonntag Zuhause um 14.00 Uhr auf den SC Zienken Die "Erste" spielt am Samstag um 16.00 Uhr mit dem FC Tiengen gegen  einen der drei Aufsteiger.
 
Das Gästeteam mit seinem Trainer Georg Isele belegt mit 9 Punkten, davon 3 Siege und 4 Niederlagen Platz 9 in der Tabelle.
 
Nachdem man sich bei den Gästen mit Siegen und Niederlagen am Anfang abwechselte,verlor man die beiden letzten Spiele beide mit 2:1 bzw. 1:2. Die Niederlagen war knapp und mit Stegen und Whyl waren es 2 Mannschaften die sich in der Spitzengruppe der Landesliga befinden.
 
Es wird mal wieder keine leichte Aufgabe die wichtigen Punkte an der Möhlin zu behalten. Zumal man bei unseren Möhlinkicker
gegen Teams vom Oberrhein immer einen schweren Stand in den letzten Spielen zeigte.
 
In Erinnerung wird bei Hausen-Coach  und seinen Mannen  der knappe Sieg in der letztjährigen 1. Pokalrunde sein, als man quasi mit dem Schlusspfiff in der Verlängerung doch noch einen
knappen Sieg und damit das Weiterkommen im Rothauspokal erzwingen konnte.
 
Nach Auskunft von Daniel Kreisl, gibt es immer noch eine längere Verletztenliste, zu der sich jetzt zusätzlich Philipp Wenz gesellte.
Wieder im Team ist nach seiner Hochzeit Oguz Gök. Auch der
4-Fachtorschütze vom Spiel des Förderteams,  Bogdan Spataru, wird zumindest dem Team angehören. Bogdan hat zwar noch einen gewissen Trainingsrückstand aber ein evtl. Kurzeinsatz liegt im Bereich des möglichen.
 
Daniel Kreisl lies sich verständlicherweise noch keine Aufstellung rauslocken, ist aber der Überzeugung, das man eine
schlagkräftige Truppe auf den grünen Rasen senden wird und der erfreuliche Aufwärtstrend weiter fortgesetzt werden kann.
(VE für hausen-aktuell)
 
Bild Neuzugang Bogdan Spataru, nach Urlaub und 4 Toren in der letzten Woche im Förderteam verstärkt  wieder den Landesligakader.

 

25.09.2017 - 25.09.2018

Licht am Ende eines Tunnels beim Landesligateam          des VfR Hausen

Licht am Ende eines Tunnels beim Landesligateam          des VfR Hausen

Förderteam landet Kantersieg bei Ball/Dot. II mit 8:2
 
Nach 3 Niederlagen in Folge konnten die Möhlinkicker zumindest wieder einen Teilerfolg verbuchen. Auf heimischen Platz erzielte man gegen den bisherigen Spitzenreiter aus Stegen ein verdientes Unentschieden.
In einem Spiel mit hohem Landesliganiveau hatten die Gäste in der 1. Halbzeit den besseren Start und auch Anzahl der Torchancen waren beim Spitzenreiter mehr. Doch mit der Zeit verlagerten sich die Torchancen auch zugunsten des VfR. Die Torausbeute blieb aber bei null.
In der 2. Hälfte war dann das Heimteam die gefährlichere Mannschaft, konnte aber auch nicht den erhofften Treffer zum 1:0 erzielen. Im Gegenteil, eine weiterhin konzentrierte Abwehrleistung war von Nöten, da Stegen gerne seinen Spitzenplatz weiterhin behalten wollte und auch zu weiteren Torchancen kam.
Zum Ende des Spiels nahm dann die Nervosität in beiden Mannschaften zu, so dass ein kombinierter Spielaufbau kaum noch zum Tragen kam und beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden sein mussten.
Bei VfR merkte man, dass der bereits in der 2.Halbzeit in Emmendingen wieder gezeigte positive Aufwärtstrend gegen Stegen fortgesetzt werden konnte.
 
Eine deutliche und in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg, erspielte sich das Förderteam des VfR beim Klassenneuling in Ball/Dot II. Mit 8:2 Toren konnte man mehr als nur an die guten Leistungen der Vorwoche gegen Ehrenkirchen anknüpfen. Mit 4 erzielten Toren wurde Bogdan Spartaru zum Matches-Winner dieser Auswärtshürde. Bianco Salvatore mit 2 Treffern, sowie Valban Veseli und Javier Friedrich Fernandez Fransisco mit jeweils 1 Treffer waren die anderen Schützen für den VfR.  Nach 2 aufeinander folgenden Siegen gegen in der Spitze platzierten Mannschaften kann mit bei Hausens Förderteam mehr als zufrieden mit dem bisherigen Start sein.
 
Weiterhin auf einer Erfolgswelle befindet sich Hausen III. Auch bei dem bis zum Wochenende ohne Punktverlust spielenden Team von Ball/Dot 3 konnten die Hausener punkten und erzielten ein beachtlich 1:1 Unentschieden. Noch ungeschlagen liegt man mit 4 Siegen und 2 Unentschieden hinter dem bisherigen Spitzentrio auf Platz 4 der Tabelle.
(VE für hausen-aktuell)

?Bild (JG für hausen-aktuell) Unser Junghochzeiter David Stath mit einer artitischen Einlage

 

25.09.2017 - 25.09.2018

O `zapft is…..

O `zapft is…..

…. so heißt es auch am 07.10. ab 18.00 wieder, wenn in der neuen Möhlin-Halle das weithin in der Region beliebte und bekannte Oktoberfest des VfR startet.

Wie in den Jahren zuvor haben sich die Verantwortlichen des VfR wieder eine Menge einfallen lassen um den zahlreichen Gästen aus Nah und Fern einen vergnüglichen Abend zu bereiten.
Eröffnet wird der Abend mit den Einlagen des Musikverein Hausen, der nach dem guten Einstand im letzten Jahr auch diesmal einen Teil seines musikalischen Repertoires darbieten wird.
Anschließend folgt der schon obligatorische Fassanstich.
Köstliche Essensschmankerl vom Premium-Partner des VFR, dem Hotel-Restaurant Fallerhof, werden  die Gaumen verwöhnen und Original Münchner Oktoberfestbier wird die hoffentlich durstigen Kehlen löschen.
Wie in den Jahren zuvor, spielt auch diesmal mit Happy Melody eine der Kultbands der Region in Hausen. Manuela und Günter Ullmann werden wieder alle Register Ihres musikalischen Könnens ziehen und bestimmt die Festhalle bis in die frühen Morgenstunden mit Ihren Hits, Schlagern, Oldies und Evergreens begeistern. Schunkeln, Mitsingen und Fröhlichkeit sind daher natürlich wieder angesagt.
Nicht fehlen darf auch nicht unsere Miss Dirndl-Wahl 2017.
Wer hat in diesem Jahr, das netteste Outfit, die schönste Ausstrahlung und die schlagfertigsten Antworten.
Die Siegerin erhält wieder einen Gutschein über ein Wochenende im **** Sterne Hotel Happy Stubai, im schönen Stubaital in unserem Nachbarland Österreich. Ein Dank für den Siegergutschein geht hier an das Happy-Team aus Neustift und seine neuen Inhaber, die Familie Pfurtscheller, die auch weiterhin den VfR Hausen unterstützen möchten.
Anmeldungen für die Miss Dirndl-Wahl können am Abend an der Kasse, oder unter marketing.vfrhausen@gmail.com erfolgen. Es können nur  weibliche Dirndlträgerin über 16 Jahren teilnehmen.
Höhepunkt, wie in all den Jahren zuvor, wird wieder unser Kuh-Bingo, Wohin sch…. die Kuh?  sein. Viele Gäste fiebern schon dem Auftritt von Kuh Elsa entgegen und hoffen das der Kuhfladen in das von Ihnen per Los erworbene Feld fällt. Immerhin gewinnt der oder die Gewinnerin 1000 € in bar.
Lose für das Kuh-Bingo können bei fast allen Spielerinnen und Spielern des VfR, während den Öffnungszeiten des Sportheim, oder den Vorständen des VfR für 5 € pro Los erworben werden.
Ein Hoch auf das Handwerk. Besucher des Oktoberfestes, die in einer zünftigen Tracht Ihres Berufsstandes (z.B. Zimmermann, Schreiner, Metzger usw.) kommen, erhalten einen Getränkegutschein über ein Maß Freibier.
Für Firmen oder größere Gruppen bieten wir auch diesmal wieder einen Reservierungsservice. Unter marketing.vfrhausen@gmail.com oder per Telefon unter 0157-37739296 können Sie sich einen Tisch reservieren lassen und auch schon eine Vorabbestellung für die Speisen tätigen. Weiterhin können die Eintrittskarten für über 3 € pro Person schon bereitgelegt werden.
Verpassen Sie also nicht einen vergnüglichen Abend beim traditionellen Oktoberfest des VfR Hausen, wenn es wieder heißt.
O `zapft is…..

 

22.09.2017 - 22.09.2018

Ungeschlagener Spitzenreiter am Samstag zu Gast an der Möhlin

Ungeschlagener Spitzenreiter am Samstag  zu Gast an der Möhlin


Förderteam und Hausen 3 vor schweren Auswärtshürden

Mit dem FSV RW Stegen empfangen unsere Möhlinkicker am Samstag
um 16.00 Uhr den momentanen Spitzenreiter der Landesliga.

Die Gäste von Trainer Stefan Schwär sind bisher mit 4 Siegen und 2 Unentschieden noch ungeschlagen.

Wie schwer das Spiel für den VfR nach 3 Niederlagen in Folge wird, zeigt auch die bisherige Bilanz gegen Stegen. So gab es bisher 5 Niederlagen und zuletzt ein Unentschieden.

Doch jede Serie nimmt mal ein Ende. Aufbauend auf eine sehr gute 2. Halbzeit
in Emmendingen und das man mit Au-Wittnau zuletzt zweimal einen Gegner mit ähnlich schlechter Bilanz besiegen konnte, sollte (und muss) der Blick
unserer Mannschaft wieder nach vorne gehen. Ungewohnte zweistellige Tabellenplätze müssen eine Ausnahme bleiben.

Die Mannschaft wird mit ähnlicher Formation wie gegen Emmendingen auflaufen können. Fehlen werden weiterhin unsere „Meniskusgruppe“. Hier befinden sich aber schon Teile wieder im Aufbautraining.

Auch fehlen wird mit Oguz Gök, eine eigentlich wichtige Sturmalternative. Oguz wird am Wochenende heiraten. Wir möchten seiner zukünftigen Frau und Ihm daher auf diesen Wege alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg wünschen.

Förderteam und Hausen 3 müssen an diesem Wochenende reisen. Zu Gast ist man bei Ballr./ Dott. 2 und 3.

Während unser Förderteam nach dem Last-Minute-Sieg in der Vorwoche gegen den damaligen Tabellenzweiten Ehrenkirchen siegreich war, hat man nun die Gelegenheit den neuen Tabellenzweiten eins auszuwischen. Bei einem erneuten
Erfolg wird man trotz eines Spieles Rückstand noch weiter in den vorderen Tabellenregionen sich bewegen dürfen.

Unser Hausen III trifft mit Ball/Dott 3 auf den bisher noch ohne Punktverlust
agierenden Tabellenführer. Hausen III hat in der Vorwoche zwar mit dem Unentschieden gegen Ehrenkirchen II erstmals Punkte lassen müssen. Mit bisher 13 Punkten aus 5 Spielen ist man aber immer noch ungeschlagen und steht als Tabellendritter nur knapp hinter dem Spitzenreiter.

Alle Mannschaften des VfR sind an diesem Wochenende gegen Spitzenteams
der einzelnen Ligen unterwegs und es Bedarf eines vielseitigen Daumendrücken der VfR Fans um diese Wochenende erfolgreich zu bestehen.
(VE für hausen aktuell)

Bild; Hochzeiter Oguz Gök

 

14.09.2017 - 14.09.2018

Benefizspiel in der Möhlin-Arena

Liebe Fußball- und VfR Fans Im Gedenken an unseren leider verstorben Schiedsrichter Roland Pawliczek findet am 15.09 um18.00 Uhr ein Benefizspiel in unserer Möhlin-Arena statt. Roland war wie wir alle wissen ein engagierter Schiedsrichter der mit Laib und Seele an "seiner Pfeife" hing. Daher werden seine ehemaligen Schiedsrichterkollegen eine Mannschaft stellen. Für Doppelpasschef Fritz Zimmermann war es, nachdem dieses Spiel an ihn herangetragen wurde, sofort klar und auch ein inneres Bedürfnis, hier mit seiner weit über die Region bekannten Doppelpass-Elf sich als Spielpartner zur Verfügung zu stellen. Viele ehemaligen bekannte regionale Fussballgrößen werden daher am Spieltag in unserer Möhlin-Arena auflaufen. Der VfR und die Organisatoren (innen) würden sich daher riessig freuen möglichst viele Fußballfans, Verwandte, Freunde und Bekannte zu dieser Benefiz-Gala begrüßen zu dürfen. Alle erhofften Einnahmen werden wir der Familie Pawliczek gerne zur Verfügung stellen. Da zahlreiche Sponsoren diese Veranstaltung in vielerlei Hinsicht unterstützen, hoffen wir ein ansehnliches Sümmchen erlösen zu können.

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Vorwärts »
... lade Modul ...